Über Harald Tacke

Die Kunst spielt im Leben des Harald Tacke eine sehr große Rolle. Sie nimmt im wahrsten Sinne des Wortes einen sehr großen Raum ein. So konnte er beruflich als Kunstlehrer viele Kinder und Jugendliche an die Kunst heranführen und privat sowohl als Sammler als auch selbst als bildender Künstler seiner Leidenschaft nachgehen.

 

Zentrales Charakteristikum seiner Arbeiten ist die Technik der Montage. Das Zusammenfügen unterschiedlichster Materialien wie von elektronischen Bauteilen und Fundstücken jeglicher Art zu einem kompositorischen Ganzen ist Arbeitsprinzip. Die endgültige Interpretation beziehungsweise thematische Ausrichtung erfolgt dann im letzten Arbeitsschritt mit der malerischen Überarbeitung.

 

 

Diese Internetseite zeigt eine Übersicht über die in den Jahren 1989 bis 2017 entstandenen Werke von Harald Tacke.



© 2017, Fotos und Internetseite erstellt von Roy Focke

Tel. +49 1 73-9 90 60 00, roy.focke@royfocke.de , http://www.rofopho.de